Meilinger Musikanten


Chronologischer Werdegang der Meilinger Musikanten

Gründung: Januar 1961

Initiative: Pfarrer Heine und Werner Michel

Dirigent: Josef Wirl (bekannt als "Egenrother Schuster")


Zunächst als Evangelischer Posaunenchor gegründet, entwickelte sich durch Erweiterung des Repertoires auf volkstümliche Blasmusik ein leistungsfähiges Orchester. Zeitweise wirkten bis zu 38 Mitglieder aktiv mit. 1974 übernahm dann Werner Michel die Leitung. Nach 14 Jahren übergab er dann im Jahr 1988 die Leitung an Günther Hermann, der leider nach kurzer Zeit verstarb. Nach einer kurzen Zwischenzeit mit Thomas Huth, übernahm die Leitung des Orchesters 1990 Bernd Schön aus Aarbergen-Rückershausen. Unter dessen Leitung blühte unser Orchester regelrecht auf und nahm einen qualitativen Aufschwung. Nach 22 Jahren übernahm dann Benjamin Jung aus Mainz im Januar 2012 das Dirigat und führte dies bis zum Dezember 2016. Alfred Herr aus Wiesbaden übernahm ab Februar 2017 das Dirigat. Von seiner jahrelangen Erfahrung in diversen Blasorchestern, unter anderem auch Leiter des hessischen Landespolizeiorchesters, versprechen wir uns einen weiteren musikalischen Aufschwung!

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/